Historie

Gegründet vor zwei Jahrzehnten als Einzelunternehmen in der Nähe des Hamburger Hafens, steuert das Corporate Headquarter von Hamburg aus heute Tochtergesellschaften auf der ganzen Welt.

Gründung

Logistik Experten gründen Conceptum Logistics

2002In einem kleinen Büro in Hafennähe startet der Logistiker Christian Rode sein Unternehmen. Gemeinsam mit Norbert Goerlitz und Lars-Folke Schüle, die heute nicht mehr im Unternehmen tätig sind, gründet er im April 2002 die Conceptum Logistics GmbH in Hamburg. Ihr erster Auftrag: Eine Lieferung Paranüsse von Brasilien nach Hamburg.

Das Geschäft wächst in Südamerika

2003Über viele Jahre werden bis zu 500 Tonnen Paranüsse jährlich von Brasilien nach Deutschland transportiert. Außerdem sind wir dank unseres starken Netzwerkes von Agenten und Partnern in der Lage in Südamerika trotz der Währungskrise Projekte für verschiedene Industrien umzusetzen. So arbeiten wir für die Papier- und Zelluloseindustrie, verschiffen für die Minenindustrie Reifen mit einem Durchmesser von 4 m und arbeiten für die Stahlindustrie in Brasilien.
2005Radlader und Schaufeln werden von Japan aus und ganze Generatoren von Deutschland aus nach Brasilien transportiert. Und schließlich transportieren wir eine ganze Fabrikanlage – ein Zementwerk – über die Weltmeere, von verschiedenen Standorten Europas bis nach Afrika.

In Frankfurt wird im selben Jahr die Conceptum Logistics GmbH Aero gegründet, die sich auf das Luftfrachtgeschäft spezialisiert. Das Unternehmen wird 2020 liquidiert.

Präsenz auf allen Kontinenten

2008
Ein Schwerpunkt der Geschäftstätigkeit bleibt Mittel- und Südamerika, insbesondere die Gegend um den Amazonas. Deshalb wird in Kolumbien mit der Conceptum Logistics (Colombia) SAS das erste Auslandshaus eröffnet. Heute gehört das Tochterunternehmen zu den Top-Logistikdienstleistern für Projekte in Südamerika.
2009Gleich drei Tochterunternehmen werden aufgebaut. In Houston wird die Conceptum Logistics (USA), LLC gegründet. Ein langjähriger Mitarbeiter aus Hamburg übernimmt die Leitung und führt das Unternehmen bis heute. Der erste Standort in Asien, die Conceptum Logistics (India) PVT LTD. wird in Bangalore gegründet. Und mit der Eröffnung von Conceptum Logistics (Australia) PTY LTD sind wir auf einem weiteren Kontinent präsent. 2020 wird das Unternehmen verkauft, heute arbeiten wir als Partner eng zusammen.
2010Aufgrund des wachsenden Bedarfes in Nordamerika wird in Toronto die Conceptum Logistics Canada, Inc. eröffnet. Und mit er Gründung der Conceptum Logistics Afrika (PTY) LTD in Südafrika sind wir nun auf allen Kontinenten der Welt präsent.
Innenstadt

Vom Hafen in die Hamburger Innenstadt und in den Wachstumsmarkt China

2011Auch in Deutschland wächst das Unternehmen. Um Platz für die Zukunft zu schaffen, erfolgt der Umzug in größere Büroräume in die Hamburger Innenstadt. Im Wachstumsmarkt China wird die Conceptum Logistics (China) Co., LTD im Herzen der historischen North Bund Area, dem Ursprung der Shanghaier Schifffahrts- und Logistikindustrie, gegründet.
Mit diversen Kunden arbeiten wir jetzt nicht mehr nur auf Projektebene zusammen; wir haben mit multinational tätigen Industriepartnern Rahmenverträge abgeschlossen.
2012Conceptum Logistics führt ein Qualitätsmanagementsystem mit einer Zertifizierung gemäß DIN EN ISO 9001 ein. Heute haben wir im Unternehmen ein integriertes Management-system mit weiteren Zertifizierungen DIN EN ISO 45001 und DIN EN ISO 14001 für Arbeitsschutz und Umwelt.
Innenstadt
Transport

150.000 FRTS. werden transportiert

2013Conceptum Logistics (USA), LLC betreut eines der bis dahin umfangreichsten Projekte der Conceptum Gruppe: Eine komplette Fabrikanlage – ein Mahlwerk – mit 150.000 frts. wird von Spanien nach Australien transportiert.
2014Mit der Gründung der Conceptum Logistics (Peru) S.R.L baut Conceptum Logistics baut seine Position in Mittelamerika weiter aus.
2015Im Norden Europas wird die Conceptum Logistics (Finland) OY Ltd. gegründet mit einem starken Schwerpunkt auf Projekten aus dem Bereich Infrastruktur.
2019Die Project Conceptum Logistics Iberia SL verstärkt die Conceptum Gruppe in Südeuropa, insbesondere mit Projekten nach Nord- und Südamerika sowie Middle East.
Expansion

Conceptum bleibt auf Expansionskurs

2021Um auch in Zukunft gut aufgestellt zu sein und den Anforderungen des internationalen Marktes gerecht zu werden, wird das Unternehmen in eine Holding überführt. Zum Management der Conceptum Logistics Gruppe gehören neben dem Gründer Christian Rode die mit einem Asien footprint versehene Rachel Kellett sowie Marc Hapanionek für den amerikanischen Markt. Die Finanzexperten Silke Pettkus und Prof. Dr. Mark-Ken Erdmann verstärken das Group Executive Board.
Expansion